THEMA: Nach Belarus mit dem Motorrad

Nach Belarus mit dem Motorrad 24 Feb 2013 13:14 #17888

Hallo,

wir hatten im letzten Jahr zwei Kinder (aus sehr armen Verhältnissen) im Rahmen einer Kindererholung hier bei uns im Schwarzwald. Über Skype (bei Nachbarn) haben wir gelegentlich Kontakt, worüber sich die Kinder stets sehr freuen.
Da ich nun demnächst in Rente gehe, bin ich zeitlich relativ frei und es endstand die Idee eine Rundreise über Polen, Belarus im Bereich Gomel und zurück über die Ukraine zu machen.
Gibt es jemand im Forum, der mit dem Motorrad schon mal in Belarus war ?
Was sind die Erfahrungen, was muss vorbereitet, was muss beachtet werden ?
Für ein paar Anregungen wäre ich dankbar.

Grüsse
Hardy
  • Hardy
  • Hardys Avatar
  • OFFLINE
  • Besucher
  • Beiträge: 3
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Nach Belarus mit dem Motorrad 24 Feb 2013 18:09 #17892

hier gab es schon mal einen ähnlichen Thread im Forum


www.belarusforum.de/forum/14-einladung-a...us.html?limitstart=0

mich selber würde es auch mal reizen mit dem Motorrad nach BY zu fahren,
mich schrecken nur die sehr langen Wartezeiten an der Grenze ab ,
denn Motorräder müssen an der Grenze genau wie Autos in der Warteschlange stehen
  • Detlef Billerbeck
  • Detlef  Billerbecks Avatar
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Nach Belarus mit dem Motorrad 24 Feb 2013 18:12 #17893

Hardy schrieb:
Was sind die Erfahrungen, was muss vorbereitet, was muss beachtet werden ?
Für ein paar Anregungen wäre ich dankbar.

Hi Hardy!

Warst Du denn schon mal in Belarus?

Also ob Du mit dem Auto oder mit dem Motorrad in Belarus unterwegs bist, macht erstmal keinen großen Unterschied.
An der Grenze ist es der gleiche Papierkram, Tankstellen gibt es genug, bezahlen kannst Du am besten mit einheimischer Währung oder Visakarte.

Wo ich mir etwas Gedanken machen würde sind nur zwei Dinge:
1. Straßenverhältnisse
2. Die anderen Verkehrsteilnehmer

Prinzipiell sind die Hauptstraßen in den Städten oder die Landstraßen/Autobahnen in einem annehmbaren Zustand. Große Schlaglöcher etc. sind eher selten.
Außer: Jetzt um diese Jahreszeit und noch die nächsten 1-2 Monate bis die gröbsten Reparaturen gemacht wurden.
Jetzt bröckelts überall durch die ständigen Frost- und Tauphasen, daß man selbst mit dem Auto manchmal Slalom um die Löcher im Teer fahren muß.

Sind die Löcher in 1-2 Monaten geflickt, brauchst Du Dir dann darum eher weniger Sorgen zu machen.

Ich glaube in der Ukraine sieht es da dann auch sehr viel schlimmer aus.


Das andere ist aber:
Motorradfahrer sind hier eher seltene Verkehrsteilnehmer.
Damit meine ich Maschinen >= 250ccm.
D.h. ich kann mir schon vorstellen, daß der normale weißrussische Autofahrer eher nicht so auf die Krafträder achtet, und Deine Geschwindigkeit evtl. unterschätzt.
Also noch vorausschauender fahren als ohnehin schon.

So adhoc, fällt mir dann auch nichts weiter ein.
Wenn Du über Mogilev fahren solltest, kannst Du ja nochmal Bescheid geben :-)

Gruß
Michael
  • MrRossi
  • MrRossis Avatar
  • OFFLINE
  • Belarus Profi
  • Beiträge: 326
  • Dank erhalten: 15
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Nach Belarus mit dem Motorrad 24 Feb 2013 18:48 #17894

wenn man über Polen -Brest - Minsk fährt sind die Strassen Verhältnisse
eigentlich sehr gut ,
die Strecke ist aber auch ziemlich langweilig

in Minsk sieht man eigentlich relativ viel Motorradfahrer ,
die fahren aber auch meistens wie die Henker,

allgemein wird in BY auch viel aggresiver gefahren mit dem Auto,
ich möchte mit dem Motorrad nicht über den Platz des Sieges in Minsk fahren -woot
  • Detlef Billerbeck
  • Detlef  Billerbecks Avatar
Letzte Änderung: 24 Feb 2013 18:48 von Detlef Billerbeck.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Nach Belarus mit dem Motorrad 25 Feb 2013 07:05 #17897

Mit dem Gedanken hab ich mich auch schon beschäftigt, aber dann wieder verworfen.

Die Strecke nach BY, geht ja noch, durch Deutschland, Polen überland, gibt es annehmbare Abschnitte, aber in BY, naja weiss nicht, nicht gerade ein Motorradmekka, schon gar nicht wenn man den Schwarzwald oder Alpen gewohnt ist.

Für Endurofahrer sicherlich ein Paradies, aber auf Asphalt, nee nicht wirklich.
Alles geradeaus, bäääh, eine Gerade ist ein Hindernis zwischen zwei Kurven.

Zumal wie gesgt wurde, um einiges Agressiver gefahren wird und ein Motorrad halt schnell mal übersehen wird.

Anderes Probleme wo stelle ich mein Moped ab? Viele Hotels haben keine geschlossene Garage. Ersatzteile??? beginnt schon bei den Reifen.

Es gibt ne Bikerszene in BY, sogar ein grosses Treffen jedes Jahr in Grodno. 26. - 28. April dieses Jahr, das wär mal ein Besuch wert.
  • Silvio
  • Silvios Avatar
  • OFFLINE
  • Teilnehmer
  • Beiträge: 48
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Nach Belarus mit dem Motorrad 25 Feb 2013 07:44 #17899

Anderes Probleme wo stelle ich mein Moped ab? Viele Hotels haben keine geschlossene Garage. Ersatzteile???

also da sehe ich keine Probleme wegen Diebstahl in BY wenn man das Motorrad ordentlich sichert ,
da hätte ich nur in Polen sehr große Sorgen ,

ich würde es vielleicht so planen,
entlang der Ostsee in Polen und dann über Littauen nach BY einreisen ,
die Strecke wäre viel interessanter,
  • Detlef Billerbeck
  • Detlef  Billerbecks Avatar
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Nach Belarus mit dem Motorrad 25 Feb 2013 08:16 #17901

Das Problem der Klauerei sehe ich auch nicht so unbedingt. Wenn du deswegen Angst hast: Hotelparkplätze sind ja mehr oder weniger überwacht. Wenn du privat übernachtest, frag doch deinen Gastgeber nach nem Stellplatz in seiner Garage. Garage haben doch die meisten Weißrussen als Lagerraum für Kartoffeln und so. Und wenn sie keine haben, dann organisieren sie dir bestimmt gern was beim Nachbarn. Aber ich glaube nicht, das dort im großen Stil geklaut wird. Leben deine Bekannten im Dorf oder in der Stadt?

Ersatzteilsituation ist sicherlich nicht einfach. Ich muß bei jeder Reise für Bekannte Ersatzteile für deren Moppeds mitnehmen. Sind schwer zu bekommen, deutlich teurer als bei und z.T. mit sehr langen Lieferzeiten. Aber letzten Endes fährst du vllt max. 1.000km im Inland. Das wird dein Mopped ja schon überstehen. Checkst du sie halt vorher noch mal ordentlich durch. Ansonsten packst du halt ein paar grundlegende Ersatzteile ein (Bremsbeläge, Kerzen, Bowdenzüge u.ä.). Übrigens, der ADAC holt auch aus BY zurück, habe ich selbst getestet...

Ansonsten denke ich auch, das von den Strecken BY unter Motorradfahrersicht nicht besonders viel hergibt. Lange und breite Straßen durch Wälder und über Großfelder. Straßenqualität ok, aber nicht sensationell. Der Vorschlag von Detlef B. die Ostseeküste hochzureisen und dann über die baltischen Republiken eizureisen hat was. Habe ich vor knapp zwei jahren in der anderen Richtung getan und hat mir sehr, sehr gut gefallen. Ob man Königsberg mitnimmt, ist zu überlegen. Die Umfahrung über die Masuren wäre sicher interessanter (Königsberg ist bäh -sick ) Rückfahrt über die Ukraine/Karpaten stelle ich mir auch interessant vor.

Mach et! Wird bestimmt ein Erlebnis!
  • 0-gravity
  • 0-gravitys Avatar
  • OFFLINE
  • Belarus Profi
  • Beiträge: 458
  • Dank erhalten: 59
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Nach Belarus mit dem Motorrad 28 Feb 2013 10:40 #17947

so könnte ich mir die Tour ungefähr vorstellen


www.motoplaner.de/#53.98978,14.8076;1,54....04887,14.51176;1&&0
  • Detlef Billerbeck
  • Detlef  Billerbecks Avatar
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Nach Belarus mit dem Motorrad 28 Feb 2013 20:44 #17957

Detlef Billerbeck schrieb:
so könnte ich mir die Tour ungefähr vorstellen


www.motoplaner.de/#53.98978,14.8076;1,54....04887,14.51176;1&&0
Schöne Route !
  • Alex
  • Alexs Avatar
  • OFFLINE
  • Belarus Profi
  • Beiträge: 479
  • Dank erhalten: 8
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Nach Belarus mit dem Motorrad 28 Feb 2013 21:37 #17958

Alex schrieb:
Detlef Billerbeck schrieb:
so könnte ich mir die Tour ungefähr vorstellen


www.motoplaner.de/#53.98978,14.8076;1,54....04887,14.51176;1&&0
Schöne Route !


Find ich auch, werde sie im Sommer mit dem Auto nehmen wenn wir nach Polozk fahren :)
  • Andreas
  • Andreass Avatar
  • OFFLINE
  • Belarus Profi
  • Beiträge: 708
  • Dank erhalten: 28
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.